,

Moritz Liebeck ist unser neuer Auszubildender

Wir werden alle älter. Da ist es an der Zeit, junge Leute ins Boot zu holen. Moritz Liebeck heißt unser Auszubildender, und er lernt seit August den Beruf des Kaufmanns für Versicherungen und Finanzen. Und das mit wachsender Begeisterung.

Auszubildender als sportliche Benchmark

Wir freuen uns, dass Moritz Liebeck seine Ausbildung bei uns absolvieren wird. Denn Moritz ist das beste Beispiel für unser Firmenmotto „Gesundheit ist die beste Versicherung„. Seine persönliche wie sportliche Entwicklung sind untrennbar miteinander verbunden und so erstaunlich wie bemerkenswert. Moritz´ Beispiel ist uns Vorbild und Inspiration und wir sind sicher, dass er seine Ausbildung mit der gleichen Energie und Zielstrebigkeit erfolgreich abschließen wird. Vielleicht ist er eines Tages bereit, seine Story in unserem Blog zu berichten und damit andere zu motivieren. Gesundheit ist in der Tat die beste Versicherung!

Moritz Liebeck

Moritz Liebeck

Aller Anfang ist Sparsamkeit

Wer hätte vor 17 Jahren geglaubt, dass wir mal ausbilden werden? 2003 bestand die Ausstattung meines Büros aus einem Drehstuhl ohne Lehne, vor einem IKEA-Schreibtisch im Schlafzimmer, und aus einer rostigen Sonnenliege auf dem Hof. Ich hatte viel Freizeit, da der Kundenbestand bei Null lag. Heute sieht das freilich anders aus. Und ohne die kompetente und freundliche Mitarbeit meiner Kollegen Andrea Bauer und Moritz Liebeck wäre die Misch & Wipprecht GmbH gar nicht denkbar!

Warum sollte Moritz Versicherungsmakler werden?

Die Produktentsorgung der Versicherungswirtschaft verursacht mir Übelkeit. Der Sinn von Vertriebswettbewerben ging an mir ebenso vorbei wie am Kundenbedarf. Also kündigte ich direkt nach der Ausbildung bei der Allianz und wurde Versicherungsmakler. Ich hoffe, meine Erkenntnisse aus dieser Zeit an Moritz weitergeben zu können. In erster Linie geht es um den Vorteil des Kunden bei korrekter Absicherung. Im Direktvertrieb des Versicherers geht es in erster Linie um die möglichst hohe Schlagzahl im Produktverkauf. Das aber kann nicht das Ziel sein!

Nie wieder Versicherungsmakler?

Der Weg vom schrottreifen Drehstuhl bis hierher war recht schweißtreibend. Heute betreuen wir über 1000 Kunden und brauchen deshalb die Mitarbeit unseres Auszubildenden. Der Hang zur Sparsamkeit ist uns jedoch erhalten geblieben. Auf luxuriöse Firmenwagen oder ein Büro mit Spa-Bereich verzichten wir. Wir investieren in Wissen – denn das kommt Ihnen zugute! So auch während der Ausbildung. Moritz wird keinesfalls in der Ecke sitzen und auf telefonate warten! Vom ersten Tag an wird er sinnvolle Aufgaben wahrnehmen und in die betrieblichen Abläufe eingebunden werden.

Grundlagen zur Ausbildung

Natürlich gehören gewisse Dinge grundsätzlich zu einer Ausbildung, wie Moritz sie absolviert: Mathematik, Deutsch, logisches Denken. Allerdings hab ich mir nie ein Zeugnis von Moritz zeigen lassen. Wichtige Eigenschaften sind nicht in Zeugnissen zu finden: Neugier, Ausdauer, Disziplin und Ehrlichkeit sind die Grundlagen für Erfolg in unserer Branche. Es liegen drei spannende und anstrengende Jahre vor uns allen. Die Frage des Erfolgs ist gestellt. Es liegt an uns, sie zu beantworten!

Olaf Misch

Geschäftsführer Misch & Wipprecht GmbH – Versicherungsmakler in Melsungen