Impfschäden – zahlen BUZ oder Unfallversicherung?

Impfschäden – zahlen BUZ oder Unfallversicherung?

In welchen Versicherungen sind Folgen von Impfschäden mit gedeckt? Angesichts näher kommender Coronaimpfungen taucht diese Frage aktuell immer wieder auf. Denn wie jedes Medikament, haben auch Impfungen Nebenwirkungen. Unser Tipp: Prüfe vor dem Impfen Deine Unfallversicherung oder schließe eine neue ab. Oder checke Deine Berufsunfähigkeitsversicherung, Deine BUZ. Näheres dazu weiter unten.

So langsam geht es mit den Impfungen gegen Corona nun doch vorwärts. Die Impfskepsis ist längst der Frage gewichen, wann man an der Reihe ist. Im Grunde hoffen wir ja alle, mit dem Stich im Arm ein Stück Normalität zurück zu bekommen. Das wird wohl nicht passieren, denn das scheint nicht das politische Ziel zu sein, aber hoffen dürfen wir ja trotzdem.

Impfschäden durch die Berufsunfähigkeitsversicherung gedeckt?

Gerüchte besagen, Deine Berufsunfähigkeitsversicherung leistet nicht, wenn Du durch einen Impfschaden berufsunfähig wirst. Warum soll das so kommen? Es gibt keine sachliche Grundlage für diese Vermutung. Denn wirst Du im Sinne der Versicherungsbedingungen berufsunfähig, aufgrund einer Erkrankung, welcher auch immer, dann leistet sie. Das ist die versicherungsvertragliche Basis. Natürlich gibt es Ausschlüsse. Zum Beispiel bei vorsätzlicher Handlung. Selbstverstümmelung ist also nicht versicherbar. Aber sich durch eine Coronaschutzimpfung selbst Schaden zufügen? Bewußt? Wie soll das gehen?

Astrazeneca und die Nebenwirkungen

Du impfst Dich freiwillig gegen Corona, und zwar mit Astrazeneca? Und nun hörst Du, Deine Berufsunfähigkeitsversicherung wäre aus der Leistung frei, weil ja Nebenwirkungen bekannt sind? Völliger Quatsch! Dies ist keine vorsätzliche Herbeiführung von Berufsunfähigkeit. Nach dieser Logik dürftest Du noch nicht mal die Weisheitszähne gezogen bekommen, ohne den Versicherungsschutz zu gefährden.

Keine Berufsunfähigkeitsversicherung leistet, wenn der Fall während Aufenthalt in Kriegsgebieten. Oder wenn Du ein Verbrechen begehst. Aber wie wahrscheinlich ist es, dass Du während einer solchen Aktion, womöglich unter Beschuss, auch noch geimpft wirst? Oder hast Du vor, in eine Arztpraxis zu überfallen, das Personal als Geiseln zu nehmen und Dich nebenbei impfen zu lassen? Du siehts, wie unlogisch die Behauptung ist, eine Berufsunfähigkeitsversicherung würde bei Impfschäden außen vor sein.

Impfschäden nicht verwechseln mit Infektionsklausel

Bitte beachte diesen Unterschied. Die oft zitierte Infektionsklausel in der BUZ hat nichts mit Impfschäden zu tun. Hier geht es darum, dass Berufsunfähigkeit auch dann vorliegt, wenn ein behördliches Verbot gegen Dich ausgesprochen wird. Wenn Du Deinen Beruf wegen einer Infektion nicht mehr ausüben darfst, und dies Dir amtlich bescheinigt wird.

Die Bedingungen der BUZ sind maßgeblich!

Natürlich müssen wir an dieser Stelle ein klein wenig differenzieren.  Denn auch unter Berufsunfähigkeitsversicherungen gibt es gewaltige Qualitätsunterschiede. Wir kennen die feinen Unterschiede und finden für Dich die richtige BUZ! Wenn Du eine suchst. Oder die Leistungen Deiner mal vergleichen willst.

Krankentagegeld oder Verdienstausfallversicherung

Analog zur Berufsunfähigkeitsversicherung, gibt es auch hier keinen Anlass, Impfschäden als Leistungsausschluss anzusehen.

Deine Unfallversicherung und die Impfschäden

Hier kommt unser Tipp zur Absicherung von Corona-Impfschäden. Prüfe Deine Unfallversicherung oder schließe eine geeignete ab. Das geht schnell, ist preiswert und, in guten Policen, ohne Gesundheitsprüfung! Du wirst also, anders als bei der Berufsunfähigkeitsversicherung, kaum Probleme mit der Annahme Deines Antrages bekommen. Und gerade im Blick auf die Coronaimpfungen ist dies unsere Empfehlung. Denn gute Unfallversicherungen mit wirklich ausgereiften Versicherungsbedingungen leisten bei Impfschäden! Doch natürlich steckt der Teufel steckt im Detail. Alte Verträge zum Beispiel kennen diesen Passus gar nicht, Billiganbieter meist auch nicht.

Ein Beispiel: Cosmos Direkt, Tarif Comfort. Hier besteht Ver­si­che­rungs­schutz für Schutz­imp­fun­gen gegen ei­ni­ge de­fi­nier­te In­fek­tio­nen durch In­sek­ten­sti­che/-bis­se oder sons­ti­ge Ver­let­zun­gen durch Tiere. Hier bekommst Du also nur eine Leistung, wenn die Impfung gegen Tierbisse oder Insektenstiche wirken sollen. Also Tetanus oder Hirnhautentzündung. In der Tarifvariante Basis ist dann noch nicht mal dieser Zusatz enthalten. Dort beschränkt sich die Leistung auf einen Ver­si­che­rungs­schutz für Fol­gen von un­fall­be­ding­ten Heil­maß­nah­men.

Das sollte in den Bedingungen zu Deiner Unfallversicherung stehen

In den Versicherungsbedingungen Deiner Unfallversicherung sollte ganz klar stehen, dass Impfschäden allgemein versichert sind. Wenn es richtig gut formuliert ist, dann zum Beispiel so:

„…gelten Gesundheitsschäden, die durch eine erfolgte Schutzimpfung (Impfschaden) verursacht werden als mitversichert. Ein Impfschaden ist eine über das übliche Ausmaß einer Impfreaktion hinausgehende Gesundheitsschädigung.“

Jetzt noch eine Unfallversicherung abschließen

Unfallversicherungen sind sehr leicht für Dich zu bekommen. Im Gegensatz zur Berufsunfähigkeitsversicherung, die Du auch haben solltest. Der Versicherungsschutz kann schon am nächsten Tag beginnen. Gute Policen kennen auch keine Gesundheitsfragen im Antrag. Außerdem ist der Versicherungsschutz vergleichsweise billig zu haben.

Und wo bekommst Du sowas? Na bei uns!

Kinderversicherungen

Kinderversicherungen

Egal ob es um die Gesundheit oder die finanzielle Absicherung der Kleinen geht: Spezielle Kinderversicherungen können Eltern dabei unterstützen.

Krankenhauskosten durch Kinderversicherungen absichern

Um die bestmögliche Behandlung zu ermöglichen oder einen Krankenhausaufenthalt möglichst angenehm zu gestalten, gibt es auch hier spezielle Krankenzusatztarife, die auf die Bedürfnisse von Kindern zugeschnitten sind. 

Manche Anbieter tun sich hier durch ein qualitativ hochwertiges Leistungsspektrum hervor. So können Sie zum Beispiel neben einer Invaliditätskapitalleistung bereits ab einem Invaliditätsgrad von einem Prozent und einem Unfall-Krankenhaustagegeld mit anschließendem Genesungsgeld auch Hilfeleistungen zur medizinischen, schulischen/beruflichen und sozialen Rehabilitation des Kindes mitversichern. 

Berufsunfähigkeit für Kinder??

Aber nicht nur das. Auch was das Thema Berufsunfähigkeit betrifft, können Eltern schon früh für ihre Kinder vorsorgen, und das macht durchaus Sinn. Aufgrund eines unbelasteten Gesundheitszustandes lassen sich Gesundheitsfragen nämlich meist problemlos beantworten. Durch die BU-Optionsklausel kann eine selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung ohne erneute Gesundheitsprüfung abgeschlossen werden.

Denn das Leben geht weiter, auch nach der Schule. Und so unterschiedlich die Menschen sind, so unterschiedlich geht es auch weiter. Einige Kinder werden eine Pause einlegen und sich z.B. mit Hilfe von Praktika orientieren. Andere werden eine vielleicht eine längere Auslandsreise antreten. Mancher ehemalige Schüler wird nahtlos weitermachen mit Berufsausbildung oder Studium.

Eines haben sie aber alle gemeinsam: Sie befinden sich auf dem Weg wirtschaftlich unabhängig zu werden, das Leben selbst zu gestalten und sich beruflich und privat weiterzuentwickeln. Dabei ist die Gesundheit das wertvollste Gut. Wertvoll im wahrsten Sinne des Wortes. Nicht wenige werden im Laufe ihres Berufslebens ein „Millionen-Einkommen“ mit ihrer Arbeitskraft erzielen, aus dem sich alle Wünsche und Ziele finanzieren. Mehr dazu, sehen Sie in diesem Video:

Kinderversicherungen  

Geldanlage für Kinder

Wer noch weiter plant, macht sich außerdem Gedanken zur finanziellen Situation seines Sprösslings. Egal ob für den Erwerb des Führerscheins, das erste eigene Auto oder doch als zusätzliche Rente: Nicht nur Eltern legen etwas zur Seite, auch Großeltern oder Paten zahlen gerne in einen Sparvertrag ein, der dem Kind zugute kommen soll. Gesellschaften wie Nürnberger und Universa haben sich hierzu Gedanken gemacht und spezielle Produkte entwickelt, die auf die besonderen Bedürfnisse der Kinder eingehen und sie so optimal durchs Leben begleiten.

Kinderversicherungen bieten Kombinationen aus Berufsunfähigkeitsvorsorge, Invaliditätsvorsorge und Sparplan. Ob das immer so rentabel ist, sollte nachgerechnet werden. Für alle, die Sparpläne suchen, bietet dieses Video einen guten Tipp:

 

Kinderversicherungen  

Die passende Kinderversicherung

Egal wo Sie sind, wir beraten auch online. Testen Sie uns!

Gliedertaxe für Gesundheitsberufe

Gliedertaxe für Gesundheitsberufe

Nach einem Sportunfall könnten manche Körperteile nicht mehr so richtig funktionieren. Was aber, wenn du auf die Feinmechanik deiner Hände angewiesen bist? Zum Beispiel, weil du als Zahnarzt, Uhrmacher oder Physiotherapeut jeden Finger brauchst? In dem Fall reichen die normalen sogenannten Gliedertaxen der herkömmlichen Unfallversicherung nicht aus, da muss was Besseres her.

 

Kurz vor Weihnachten in die Notaufnahme

Gestern beim Mountainbiken: Mit dem Hinterrad in eine Ausspülung gerutscht und dabei das Vorderrad verrissen. Es ging bergab, also war ich etwas zügiger unterwegs. Das Rad schoß nach Links, bremsen zwecklos. Blöd nur, dass da ein Haufen Kiefernstämme lag. Kopfüber flog ich über die Baumstämme und schlug mit dem Gesicht auf. Die Brille löste sich auf und das Brillenglas rammte sich überm Auge ins Fleisch. Paar Millimeter tiefer, und das Auge wäre hin gewesen. Als Versicherungsmakler kann ich auch mit einem Auge am PC tippen. Aber in medizinischen Berufen, wo dreidimensionales Sehen alles ist, sieht das schon anders aus.

 

Harter Aufschlag

Auch an den anderen Körperteilen hatte wohl der Weihnachtsengel Airbag gespielt: Prellungen in der Hüftgegend, hätte ein paar Zentimeter höher auch einen leckern Nierenriss geben können. Der linke Arm geprellt, ließ sich aber bewegen. An der Kehle einige Kratzer, hätten aber auch nicht viel tiefer sein dürfen. Ansonsten: nichts gerissen, keine Brüche, alles noch dran. Das Fahrrad muss jedoch auf die Streckbank.

 

Gliedertaxe bestimmt über die Entschädigung

Jede Unfallversicherung kennt eine sogenannte Gliedertaxe. Man könnte dazu auch sagen: Der Versicherung ist dein Daumen soundsoviel Wert, deine Auge soundsoviel, dein Knie soundsoviel und so weiter. Bei herkömmlichen Unfallversicherungen sieht das so aus: Verlierst du bei einem Unfall deine Hand, oder kannst sie nach einem Unfall nicht mehr benutzen, dann bist du für den Versicherer zu 55 Prozent Invalide, manchmal auch zu 70 Prozent. Vierlierst du ein Auge, oder erblindest auf einem Auge durch einen Unfall, bis zu zu 50 Prozent Invalide, manchmal etwas mehr.

Aus dieser Prozentzahl wird dann die Leistung bestimmt, die deine Unfallversicherung an dich zahlen wird. Die hängt letzten Ende auch an der Höhe der gewählten Absicherung. Das ist aber eine andere Geschichte. Heute gehts hier nur um die Gliedertaxe.

 

Unfallversicherung oder Berufsunfähigkeitsversicherung?

50 oder 60 Prozent der Leistung der Versicherung für eine Einschränkung, die dich zu 100 Prozent aus deinem Berufsleben reißt? Klar, es gibt womöglich noch eine Berufsunfähigkeitsversicherung, nur leider ist die oft viel zu gering ausgestattet. Die Unfallversicherung zahlt eine Einmalleistung, und die sollte doch bitte recht hoch sein, wenn die Unfallfolge dir den Broterwerb vermiest.

 

Medizinische Berufe besonders zu beachten

Darum achte bei der Unfallversicherung immer besonders auf die Gliedertaxe. Kannst du als Zahnarzt mit einem Auge noch genau arbeiten? Kannst Du als Physiotherapeut noch die verhärteten Muskeln deiner Patienten fühlen, wenn dein Daumen taub ist?

Es gibt Unfallversicherungen mit Gliedertaxen, die speziell für solche Berufe gestrickt sind. Der Verlust einer Hand wird dort mit 100 Prozent gewertet, ein Auge bis 80 Prozent, selbst ein verlorener Daumen kann bis 80 oder 100 Prozent Leistung auslösen.

Und wo erfährt man, wie das richtig gemacht wird? Na hier.