WhatsApp – wieder da

Blog

Geschrieben von Olaf Misch

Oktober 25, 2019

Vielleicht erinnern Sie sich noch an meine Ausführungen über WhatsApp und die Folgen. Um aber Ihre Kommunikation mit uns zu erleichtern, sind wir nun wieder über diesen Messengerdienst erreichbar, über unsere Festnetznummer.

 

WhatsApp nach wie vor kritisch gesehen

Nach wie vor lautet meine persönliche Meinung: Diese Anwendung ist der Putin unter den Messengern. Der Dienst spioniert alle Kontakte des Handys aus, auf dem er installiert ist. Die Daten werden vermarktet und genutzt um über Social-Media-Kanäle Stimmungen und Meinungen zu beeinflussen. Letzten Endes ist dieser Kanal ein Risko für die Demokratie. Aber bitte, dies ist meine ganz persönliche Meinung. Deshalb nutze ich privat andere Messenger!

 

Datensicherheit an erster Stelle

Für Ihre Kommunikation mit uns haben wir ein altes Handy ohne Kontakte übers LAN der Firma verbunden. WhatsApp führen wir nur auf unseren Rechnern aus. Auf dem Handy werden keine Kontakte gespeichert, alle Nachrichten werden gelöscht. So ist sichergestellt, dass Ihre Nachrichten an uns nicht auch noch in anderen Kanälen landen.

 

Schnell und komfortabel aber WhatsApp

Natürlich können wir verstehen, dass die Kommunikation über diesen Kanal komfortabel und schnell ist. Insbesondere um Schadensbilder zu senden oder andere Dokumente, für die gerade kein Scanner zur Hand ist.

 

Über unsere Festnetznummer

Wenn Sie uns also per WhatsApp erreichen wollen, speichern Sie unsere Festnetznummer 0561/507890 unter den WhatsApp-Kontakten und Sie haben und jederzeit griffbereit.

 

Ihr Olaf Misch

Mehr Infos gewünscht? Jetzt Termin reservieren!

Wir beraten online – schnell, effektiv, umfassend. Jetzt testen!

Das könnte Sie auch interessieren..

Unsere APP – Dein Vorteil

Unsere APP – Dein Vorteil

Mit unserer neuen APP bieten wir einen Service, der sich gewaschen hat. Denn mit unserer APP hast Du nicht nur eine...

Pflegeversicherung jetzt!

Pflegeversicherung jetzt!

Pflegefall, wer will das schon? Und doch ist das Risiko sehr hoch, denn die Medizin hält uns nicht jung (wie...